Gartenlinks - Webtipps, empfehlenswerte Webseiten für Garten-, Pflanzen-, und Naturfreunde,  Gartenlinksammlung - Links für Hobbygärtner, Gärtner und Gärtnerinnen, Gartenbau, Landschaftsarchitekten und Gartenbauarchitekten zum Thema Garten, Pflanzen, Gartenreisen, Natur, Gartenpersönlichkeiten, Gartenküche und mehr - redaktionell gepflegter Webkatalog
Home - GartenlinksammlungHome Gartenlinksammlung  InhaltsverzeichnisSitemap Themenübersicht GartengestaltungGartengestaltung GartenpraxisGartenpraxis Themenübersicht PflanzenPflanzen Bezugsquellen PflanzenshopsGärtnereien - Bezugsquellen Tiere - FaunaTiere
Gärten und ParksGärten und Parks ReiseberichteReiseberichte Terminkalender für Gartenfreunde - Gartenveranstaltungen, Gartenfestivals, Ausstellungen usw.Gartentermine Gartenpersönlichkeiten - Botaniker, GärtnerGartenpersönlichkeiten Medien - Presse, Rundfunk, FernsehenMedien Gartenküche - RezeptsammlungGartenküche Garten- und Natur - BüchertippsLiteratur - Gartenkunst - Künstler und GärtenGartenkunst / Künstlergärten
KontaktKontakt / Impressum / Datenschutz / Wer steckt hinter dieser Homepage?Persönliches To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Sie sind hier: Reiseberichte, ReisefotosReiseberichte

Gartenlinks

Manor House Garden in Upton Grey - Fotos und Reisebericht unserer Englandreise Lady Gardeners 2005

Auch hier waren wir wieder allein und wurden von der Besitzerin empfangen. Sie hat uns - voller Begeisterung - viel erzählt und erst einmal durch den Garten geführt. Dann ging sie wieder an ihre Arbeit...aber wir durften sie jederzeit "stören", wenn wir Fragen hatten. Erst nach dem Kauf des Hauses aus dem 17. Jahrhundert erfuhr die heutige Besitzerin, Frau Rosa Wallinger, daß der Garten ursprünglich von Gertrude Jekyll angelegt worden war. Aber glücklicherweise sagte ihr, die behauptet, vorher nie gegärtnert zu haben, der Name etwas. Und - ebenfalls welch ein Glück - nahm sie die Mühe auf sich, Nachforschungen anzustellen, um den Garten auf Basis von 18 Original-Plänen, datiert 1908 und 1909, die in der Universität von Berkeley, Kalifornien, im Mai 1984 aufgefunden wurden, originalgetreu wieder herzustellen. 1908, im Alter von 65 Jahren, auf dem Höhepunkt ihrer Karriere der Garten-Gestaltung,wurde Jekyll damals beauftragt, die 5 acres, einen damals verwilderten Garten, nach ihren Plänen umzugestalten. Und so kann man hier wunderbar die Gestaltungsprinzipien von Getrude Jekyll erkennen, den Rhythmus der Farbflächen, die die Pflanzung in den berühmten "Drifts" und das Verhältnis der Bepflanzung zu den bebauten Bereichen.Zwei Eiben-Bäume (Taxus baccata) am Grundstücks-Eingang sollen über 2.000 Jahre alt sein und den Bezug auf die alte Römerstraße markieren (ebenfalls versäumt zu fotografieren - grrr!)..Unterhalb des Hauses, abfallend - immer in Sichtweite des Hauses - findet man übersichtlich angeordnet einen Rosengarten (aufgeteilt durch Hecken), eine Bowling-Anlage, Laubengänge, einen Küchengarten, gesäumt von Rosen, eine wunderschöne Pergola - und einen Tennisplatz. Frau Wallingers Garten ist im Buch: Seeling, Charlotte Frauen und ihre Gärten beschrieben und sie selbst hat ein Buch herausgegeben, in dem sie den Werdegang ihres Gartens, also die Wiederherstellung des Jekyll-Gartens, beschreibt:
Wallinger Gertrude Jekylls Lost GardenGertrude Jekylls Lost Garden. The Restoration of an Edwardian Masterpiece.
Leider (nach Auskunft von Frau Wallinger) nicht in deutsch erhältlich - und so konnte ich natürlich nicht widerstehen und "mußte" es mir trotz der für mich schwierigen englischen Sprache kaufen, vor allem weil es auch signiert war (und - wie ich jetzt zuhause feststellte, sogar etwas billiger als bei Amazon). Auf dem Titelbild ist Frau Wallinger mit ihren Hunden beim Rasenmähen zu sehen...

Der erste Blick im Eingangshof

Gärten in England  Manor House

Noch immer im Eingangshof: der Blick auf die Dorfkirche

Gärten in England  Manor House

Der Eingang zum dem Haus vorgelagerten Gartenteil mit Wildrosen-Sträuchern und Walnuss- / Kastanien-Bäumen - der angeblich einzige von Jekyll geplante "wilde Garten" mit einem Weiher, in dem
allerdings leider nur noch wenige Strauchrosen blühten und die im Frühjahr reichlich blühenden Osterglocken natürlich nicht mehr zu sehen waren.

Gärten in England  Manor House

Das Haus und ein Teil des Eingangshofes - vom Wildgarten aus gesehen

Gärten in England  Manor House

Und nun in den Hauptgarten!

Gärten in England  Manor House

Detailfoto
Gärten in England  Manor House

Gärten in England  Manor House

Der Rosengarten
Gärten in England  Manor House]

Detailfoto

Gärten in England  Manor House

Der Laubengang vom Haus in den Garten (hier mußte ich die Mitreisende blau einfärben...). Erst wollte ich nur den linken Teil ausschneiden, aber es ist ja grade
interessant, daß neben Rosen noch andere Kletterpflanzen (rechts: Baumwürger?) gesetzt wurden.

Gärten in England  Manor House

Auch hier - bei der Verkleinerung ist der kleine, hübsch zusammengestellte Topfgarten wieder nicht so gut erkennen

Gärten in England  Manor House

"Mauern" - ein Kennzeichen englischer Gärten

Gärten in England  Manor House

Hier sieht man deutlich eine der Lieblingspflanzen Gertrude Jekylls - Bergenien

Gärten in England  Manor House

Und: Stockrosen - überall!
Frau Wallinger hatte Fotos und Fotoalben in einem kleinen (zugänglichen) Zimmer (wo sie ihr Buch und auch andere Andenken an ihren Garten verkaufte) "damals - heute" und auch ein Bild des
Gewächshauses im (schrecklichen) Zustand beim Kauf. Sie erzählte, wie schwierig es war, es wieder original aufzubauen.

Gärten in England  Manor House

Und noch Blick mit Gewächshaus

Gärten in England  Manor House

Blick in den Obstgarten

Gärten in England  Manor House

Etliche Hühner liefen im Garten herum (verzogen sich aber beim Näherkommen) ("ja, sie fressen auch mal Pflanzen ab"...)

Gärten in England  Manor House

Und dann wieder die Treppe vom Garten zum Haus hoch!

Gärten in England  Manor House

Hier war dann "Tea-Time" angesagt

Gärten in England  Manor House]

Mal eine andere Idee, die Gartenwerkzeuge unterzubringen

Gärten in England  Manor House

Der Lilientopf - und die Spiegelung der Gartenterrasse in den Fenstern

Gärten in England  Manor House

Bitte beachten: Copyright Fotos Wolfgang Brandt / Maria Mail-Brandt!

Linktipps:


Reisebuchtipps England

Besuchen Sie jetzt Rosen-Direct.de

Gärten Gärten


Diese Seite empfehlen, bookmarken: Bookmark and Share | zurück an den Anfang | Home
Kategorien: Gartengestaltung | Gartenpraxis | Pflanzen | Gärtnereien - Bezugsquellen | Gartenreisen | Tiere | Gartentermine | Gartenpersönlichkeiten
Gartenküche | Literatur | Kunst |Medien

Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen | Garten und Literatur beinhaltet eine Online-Gartenbibliothek,  Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender,Gartenküche und mehrGartenLiteratur | Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen | Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage | GartenforumGartenforum FacebookFacebook / TwitterTwitter
© Text und Design: Maria Mail-Brandt
URL: www.gartenlinksammlung.de


zurück zur Startseite - Gartenlinksammlung - empfehlenswerte Webseiten für Garten-, Pflanzen-, und Naturfreunde, für Hobbygärtner, Gärtner und Gärtnerinnen, Landschaftsarchitekten und Gartenbauarchitekten zum Thema Garten, Pflanzen, Gartenreisen, Natur, Gartenpersönlichkeiten und mehr