Gartenlinks - Webtipps, empfehlenswerte Webseiten für Garten-, Pflanzen-, und Naturfreunde,  Gartenlinksammlung - Links für Hobbygärtner, Gärtner und Gärtnerinnen, Gartenbau, Landschaftsarchitekten und Gartenbauarchitekten zum Thema Garten, Pflanzen, Gartenreisen, Natur, Gartenpersönlichkeiten, Gartenküche und mehr - redaktionell gepflegter Webkatalog
Home - GartenlinksammlungHome Gartenlinksammlung  InhaltsverzeichnisSitemap Themenübersicht GartengestaltungGartengestaltung GartenpraxisGartenpraxis Themenübersicht PflanzenPflanzen Bezugsquellen PflanzenshopsGärtnereien - Bezugsquellen Tiere - FaunaTiereGärten und ParksGärten und Parks ReiseberichteReiseberichte Terminkalender für Gartenfreunde - Gartenveranstaltungen, Gartenfestivals, Ausstellungen usw.Gartentermine
Gartenpersönlichkeiten - Botaniker, GärtnerGartenpersönlichkeiten Medien - Presse, Rundfunk, FernsehenMedien Gartenküche - RezeptsammlungGartenküche Garten- und Natur - BüchertippsLiteratur - Gartenkunst - Künstler und GärtenGartenkunst / Künstlergärten
KontaktKontakt / Impressum / Datenschutz Wer steckt hinter dieser Homepage?Persönliches To our English guests: You can have a translation into English when you click here Pour nos visiteurs français: Vous obtiendrez une traduction en français en cliquant ici

Sie sind hier: Reiseberichte, ReisefotosReiseberichte

Gartenlinks

Fürst Pückler Parks - Bad Muskau / Branitz Fotos von unseren Gartenreisen

Siehe auch: Ausstellung Parkomanie - die Gartenlandschaften Fürst Pücklers in der Bundeskunsthalle Bonn

Der Fürst-Pückler-Park Bad Muskau (poln. Park Muzakowski) in der Oberlausitz ist mit einer Gesamtfläche von 545 Hektar der größte Landschaftspark Zentraleuropas im englischen Stil. Zwei Drittel des Parks liegen östlich der Lausitzer Neiße und gehören seit 1945 zu Polen. Die beiden Teile sind durch eine Brücke über die Neiße miteinander verbunden. Seit 2004 ist er "UNESCO-Weltkulturerbe".

Im Zentrum der Anlage befindet sich das Alte Schloss. Es beherbergt heute das Fürst-Pückler-Museum mit historischen Wohnräumen und einer Ausstellung zum Leben und Werk des Fürsten Pückler, sowie die Cottbuser Sammlung mit Gemälden von Carl Blechen. Dem Schloss gegenüber liegen der Marstall, die einst Pücklers Pferde beherbergten - heute mit Ausstellungsräumen und das Kavalierhaus, in dem sich heute eine Gaststätte befindet. Zwischen beiden Gebäuden liegt die Pergola mit Reliefs des dänischen Bildhauers Berthel Thorwaldsen, Antikenkopien aus Zinkguß und ein Bronzeabguß der Venus Italica von Canova. An Gebäuden sind im Park außerdem zu sehen: am südöstlichen Ende des "Inneren Parks" die neogotische Parkschmiede, im Norden das klassizistische Cottbuser Torhaus und die historische Schloßgärtnerei mit dem Ananashaus.

Der Gutshof mit Multimedia Ausstellung, Museumsladen und Besucherzentrum ist das neue "Eingangstor".

Der Branitzer Park ist ein nach dem "Zonierungsprinzip" angelegter Landschaftsgarten mit gestalterisch differenzierten Parkbereichen. Der "Innere Park" mit dem Gelände der Ökonomie und der Gärtnerei ist auf einer Fläche von ca. 100 ha angelegt. Fürst Pückler gestaltete außerdem die den Park umgebende Feldflur, den "Äußeren Park" als "ornamental farm" auf einem Gesamtareal von ca. 600 ha. Um das Schloss legte er einen sehr reich mit Blumenbeeten, Plastiken, weiteren Schmuckelementen und Ziergehölzen ausgestatteten Pleasureground (den Blumenpark) an. Hier verwendete Pückler auch fremdländische Gehölze, während er im Park nur einheimische pflanzen ließ. Einmalig in Europa - nach einigen Quellen weltweit - sind die im Westteil des Parkes gelegenen Pyramiden (Seepyramide und Landpyramide).

Blick aufs das 1945 niedergebrannte "Neue Schloß", das - wieder aufgebaut - ab dem Spätsommer 2008 als ein modernes Ausstellungszentrum über den Gartenfürsten Pückler und seinen Muskauer Park informieren wird.
Fürst Pückler Parks

Fuchsienbrücke mit einem "Pfannenkuchenbeet" (von Terrakotta-Palmetten eingefassten Blumenflächen, als Füllhorn oder als Blumenkorb gestaltet)
Fürst Pückler Parks

Fürst Pückler Parks

Blick zurück
Fürst Pückler Parks

Eichsee-Wasserfall mit Findling
Fürst Pückler Parks

Riesige Strauchkastanie mit schönen, farblich abgestimmten Beetanlagen
Fürst Pückler Parks

Fürst Pückler Parks

Der Blick zurück
Fürst Pückler Parks

Auch hier Beete mit blühenden Blumen
Fürst Pückler Parks

Und weitere Impressionen:
Fürst Pückler Parks

Fürst Pückler Parks

Fürst Pückler Parks

Fürst Pückler Parks

Fürst Pückler Parks

Schließlich ging es noch über die Doppelbrücke (ohne Kontrolle) in den polnischen Teil, der allerdings längst nicht so attraktiv ist wie der deutsche.
Hier sieht man sein Denkmal von weitem -
Fürst Pückler Parks

das Fürst Pückler Denkmal
Fürst Pückler Parks

Blick auf Brücke von polnischer Seite aus
Fürst Pückler Parks

Viadukt auf der polnischen Seite - hier wußten wir dann nicht mehr weiter und haben uns verlaufen...
Fürst Pückler Parks

Aber man sah Häuser von hier oben - und so sind wir dann auf diesem Weg unter dem Viadukt auf eine Straße gestoßen, an deren Ende das Schild zurück zum Park zu finden war... (denn wir mußten ja wieder über die Grenzbrücke zurück u unserem geparkten Auto.)
Fürst Pückler Parks


1845 musste der Fürst Muskau verkaufen - er hatte sich mit seinem Landschaftsgarten total überschuldet. Daraufhin zog er nach Schloß Branitz und begann dort, jetzt schon 61 Jahre alt, in kleinerem Rahmen, wieder einen Park anzulegen, der ebenfalls ein Gartenkunstwerk von internationaler Bedeutung ist..
Fürst Pückler ist 1871 auf seinen Wunsch im Tumulus (der Seepyramide) beerdigt worden. 1884 wurde auch seine 1854 verstorbene Frau und Lebensgefährtin, Lucie von Pückler-Muskau (geb. 1776), dorthin umgebettet.
Fürst Pückler Parks

Foto von der ägyptischen Treppe aus
Fürst Pückler Parks

Und noch näher - mit schöner Spiegelung. Die Pyramide ist übrigens mit wildem Wein bepflanzt, der sich im Herbst bekannterweise wunderschön rot verfärbt.
Fürst Pückler Parks

Fürst Pückler Parks

Ägyptische Brück mit Blick auf die Landpyramide

Fürst Pückler Parks

Blick auf die historischen Gewächshäuser
Fürst Pückler Parks

Spiegel-Kugel
Fürst Pückler Parks

Parasol (Rennbahnhügel)
Fürst Pückler Parks

Fürst Pückler Parks

"Rosenhügel" mit Blick auf die Warwick-Vase über einem Hundegrab
Fürst Pückler Parks

Fürst Pückler Parks
Fürst Pückler Parks

Fürst Pückler Parks

Henriette Sonntag (1806-1854) war seit 1825 in Berlin eine viel umjubelte Sängerin. Auch Fürst Pückler gehörte zu ihren "Fans" und lies diese Büste gießen. Die Büste stand zunächst im Park von Muskau und wurde später nach Branitz umgesetzt .

Eine der wenigen Frauen, die Pückler abblitzen ließen, war die Opernsängerin Henriette Sontag. «Sie würde eine allerliebste Mätresse abgeben», konstatierte er, als er sie 1826 erstmals sah. Doch die Schöne entzog sich dem Annäherungsversuch und stürzte den Verliebten in tiefe Depressionen. In seinem Meisterwerk, dem Branitzer Park, widmete er der Sontag eine goldene Büste.
Fürst Pückler Parks

In Branitzer Marstall-Gebäude lief eine Ausstellung: Die Goldenen Äpfel - Wissenswertes rund um die Zitrusfrüchte

Ein besonderer Aspekt der Ausstellung war eine Sammlung von Einwickelpapieren für Zitronen, Orangen und Mandarinen.

Bitte beachten: Copyright Fotos Wolfgang Brandt / Maria Mail-Brandt!

Linktipps:
Buchtipps: Veröffentlichungen von und über Pückler
Fürst-Pückler-Biobgraphie mit Linktipps
Reisebuchtipps

Hinfinden? Ganz einfach mit einem Navigationsgerät

Gärten Gärten


zurück an den Anfang | Home
Kategorien: Gartengestaltung | Gartenpraxis | Pflanzen | Gärtnereien - Bezugsquellen | Gartenreisen | Tiere | Gartentermine | Gartenpersönlichkeiten
Gartenküche | Literatur | Kunst |Medien

Besuchen Sie auch:
Vom Zauber und Magie der Pflanzen - von Heilkräutern bis zu LiebespflanzenZauberpflanzen | Garten und Literatur beinhaltet eine Online-Gartenbibliothek,  Pflanzenporträts, Gartengedichte,  Gartenkalender,Gartenküche und mehrGartenLiteratur | Von ADR-Rosen bis Züchtung viel Interessantes und Wissenswertes rund um die Königin der BlumenWelt der Rosen | Das Veilchen im Garten, in der Literatur, Musik, Kunst und FreizeitVeilchenblätter | Von Galanthomanie - Webseite für SchneeglöckchenliebhaberSchneeglöckchen-Homepage
GartenblogGartenblog | FacebookFacebook / TwitterTwitterPinterestPinterest
© Text und Design: Maria Mail-Brandt
Impressum / Datenschutz


zurück zur Startseite - Gartenlinksammlung - empfehlenswerte Webseiten für Garten-, Pflanzen-, und Naturfreunde, für Hobbygärtner, Gärtner und Gärtnerinnen, Landschaftsarchitekten und Gartenbauarchitekten zum Thema Garten, Pflanzen, Gartenreisen, Natur, Gartenpersönlichkeiten und mehr